Terug naar het overzicht

La Huerta El Noque

Ronda, SpanienMax. 12 personen. Vanaf €585 per nacht.

Ursprünglicher Cortijo

Abgeschieden und inmitten eines 14 Hektar großen Grundstücks aus Gärten mit zahlreichen Obstbäumen und einer richtigen Pferdewiese liegt Villa Huerta El Noque, ein attraktiver, großzügiger Cortijo, der noch stets bewirtschaftet wird und unter Erhalt seines ursprünglichen Charakters erfolgreich restauriert wurde.

Ein kleines Stück vom Paradies

Ein kleines Stück vom Paradies liegt versteckt in den Bergen Andalusiens. An diesem Ort können Sie die Ruhe und Stille Südspaniens genießen und in der Umgebung Abenteuer erleben. Die luxuriöse Villa wurde mit Liebe gebaut und steht für Gastfreundlichkeit. Das Ferienhaus ist für bis zu 12 Personen geeignet. Treten Sie in die Fußstapfen von Ernest Hemingway und Orson Welles und lassen Sie sich von der Schönheit dieser Gegend beeinflussen.

  • Die andalusische Küche

    Ein Team steht zu Ihrer Verfügung. Ein Chefkoch unterweist Sie in der Kochkunst, damit Sie später zuhause erneut die andalusische Küche erleben können. Aber vielleicht planen Sie ja auch einen Ausritt auf einem der Pferde des Cortijo.
  • Lokale Naturschätze

    La Huerta el Noque liegt ganz in der Nähe der Sierra de Grazalema, einem Naturpark, der für seine Schluchten bekannt ist. In den zahlreichen versteckten Höhlen warten lokale Naturschätze auf Sie.
  • Die Geschichte der Stadt

    In Ronda schlängeln sich kleine Straßen über historische Brücken und treffen auf andere Straßen auf der anderen Seite des Flusses. In diesem charmanten Ort sind diese einzigartigen Brücken, die die Geschichte der Stadt erzählen.

Bekijk alle voorzieningen

Algemein

  • Balkon
  • WiFi (gratis)

Badezimmer

  • Badewanne
  • Ensuite Badezimmern
  • Begehbare Dusche

Draußen

  • Garten
  • Terrasse

Küche

  • Geschirrspüler
  • Gefrierschrank

Wohnzimmer

  • DVD-Spieler
  • Offener Kamin
1 van 16

Die Reconquista

Andalusien ist für seine weißen Dörfer bekannt, die Pueblos Blancos. Die Mauren herrschten vom 8. bis 15. Jahrhundert über große Teile Spaniens. Als die Spanier im 13. Jahrhundert ihr Land zurückforderten und mit der Reconquista, der Rückeroberung, begannen, flüchteten viele maurische Bauern in die Berge und errichteten hier ihre weißen Häuser mit dicken Mauern, kleinen Fenstern und runden Schornsteinen, die bis heute bewundert werden können.

Sherry aus der Palomino-Traube

Jerez de la Frontera ist für seinen Sherry, Pferde und Flamenco bekannt. Jerez ist eine besondere Stadt, in der außer prachtvollen Adelspalästen auch die typisch andalusischen Häuser zu finden sind. Die besondere geografische Lage von Jerez de la Frontera am Atlantik, der lokale kalkhaltige Boden, die Palomino-Traube und ihr komplexer Reifungsprozess tragen dazu bei, dass in dieser Region der weltweit bekannteste Sherry produziert wird.

Ontdek Largo met uw persoonlijke reiskompas

Met uw gepersonaliseerde reiskompas tonen wij accommodaties die perfect bij uw vakantievoorkeuren passen.